Schönes mit Webbändern

IMG_7670a

Immer wenn ich irgendwo schöne Bänder sehe, kaufe ich einige Meter auf Vorrat. Man kann sie für so viele Zwecke verwenden. Noch im Dezember habe ich diese beiden Schönheiten auf einem Weihnachtsmarkt entdeckt. Sie stammen aus einer nicht mehr existenten Weberei in Wuppertal und wurden von der Tochter der ehemaligen Besitzer verkauft. Sie hatte einen ganzen Tisch voll und sagte das wären die Musterbänder aus den 50er bis 80er Jahren. Mir tut jedenfalls ein bißchen das Herz weh, wenn ich höre, das eine Weberei, die so wundervolle Bänder machte, nicht mehr existiert. So waren diese Bänder von Anfang an etwas Besonderes für mich.

IMG_7667a IMG_7670a IMG_7664a IMG_7662a

 

Eine ganz einfache Sache, die sich daraus machen läßt, ist ein Schlüsselband. Ein Geschenk für eure Liebsten? Hier geht’s zur Anleitung:   Schlüsselbandblau ebook

IMG_7690a

Mit Webbändern lassen sich sicher noch viele andere schöne Dinge aufwerten: Säume von Röcken und Kleidern, Kissen, die Filzbox, Puppenkleider… Traut Euch einfach, Muster in euer Leben zu bringen.

Eine riesige Auswahl an Webbändern findet man bei  dawanda, einfach Suchbegriff: Webband oder Borten eingeben. Der „kleinkariert-Stoffversand“ ebenfalls bei dawanda ist  auch sehr gut sortiert.

Für meine österreichischen Leser: www.Puscherl.at hat eine nette Auswahl an modischen Bändern zu bieten.

Ansonsten natürlich einfach in Nähzubehörläden oder auf Märkten.

Herzliche Grüße

Eure Ingrid

Likestempel

 

1 reply added

  1. urslili 18. Januar 2014 Antworten

    Liebe Ingrid,
    so eine schöne Idee. Und auch für 2 Nähanfänger wie uns (Mutter und Tochter) event. mit Erfolg umsetzbar.
    Liebe Grüße von
    Urslili

Schreibe einen Kommentar