Eine Jerseybluse – schick und bequem zugleich

Header_blog_1140x641

Liebe LeserIn,

Jersey ist eine geniale Erfindung der Stoffindustrie und eigentlich viel zu schade, immer nur Shirts und Shirtkleider daraus zu nähen. Ich ziehe auch gerne Shirts an, aber noch viel lieber trage ich Blusen und Tuniken jeglicher Art. Ich fühle mich damit „angezogener“ – vor allem wenn es in meinem Leben etwas offizieller zugeht, wenn ich zu einem Termin muss oder auch beruflich unterwegs bin oder einfach bei Freunden eingeladen bin. Was also lag näher, als ein Schnittmuster für eine Jerseybluse entwickeln?

schnittmuster jerseybluseNatürlich nicht einfach ein klassischer Hemdkragen, irgendwas mit Beleg kam auch nicht in Frage. Es sollte dem Material gerecht werden und möglichst einfach zu nähen sein. So entwickelte ich nach und nach diesen Kragen. Er ist die Kombination aus einer Art Stehkragen, wie man ihn von Blousons kennt und einer angestürzten Knopfleiste. Die Leiste wiederholt sich beim Kurzarm als Ärmelabschlussbündchen. So einfach ist das.

Die Jeans ist „Ehrensache“ auch genäht und zwar nach Boyfriend Pipa_B aus grauem Jeansstretch.

Jerseybluse Kurzarm hier in Größe 42, Viskosejersey vom Stoffmarkt.

Ganz easy geschlossen mit Jerseydruckknöpfen – die entgegen landläufiger Meinung einfach anzubringen sind und als ich gelernt hatte, sie gerade einzuschlagen, auch nicht mehr abfallen :-).

 

 

Lang- und Kurzarm – die Jerseybluse kann auf beide Arten genäht werden

schnittmuster_jeans_damen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückansicht von Jeans Pipa_B mit neuer Steppung. Die Taschen hätten 1 cm höher gekonnt – aber naja :-). Als einzige Änderung zum Originalschnittmuster habe ich an der Außerbeinnaht 1 cm verlaufend von der Hüfte bis zur Wade mit der Overlock weggenäht. Da das Material sehr stretchig ist – bollerte mir das zuviel und wegen schlanken Bein und so…haha

Das Schnittmuster enthält neben dem Kurzarm auch den Langarm und dafür gibts gleich zwei Manschettenversion. Hier zu sehen, eine ganz einfache Manschette ohne Schlitz, die man auch prima umschlagen kann. Wer es lieber klassisch mag, näht die Knopfmanschette mit einfachem Ärmelschlitz – welche ebenfalls in der Nähanleitung beschrieben ist.

Ich lass Euch jetzt nochmal ein paar mehr Nähbeispiele da, die anschaulich machen, wie vielfältig man die Jerseybluse Umeko_B nähen kann.

Alle Nähbeispiele seht Ihr hier: KLICK

Grimassen kann ich auf ganz gut ;-), wenn Herr P. nicht alles zu meiner Zufriedenheit umsetzt.

Danke fürs Lesen. Ich lasse Euch herzliche Grüße da und frage mich, was Ihr den zum Frühling Sommer noch so auf der Nähliste habt?.

 

Eure Ingrid B

 

Ich durfe verlinken bei:

rums

create in Austria

 

Schnittmuster:

Jerseybluse Umeko_B Gr. 32-54

Boyfriendjeans Pipa_B Gr. 34-44

1 reply added

Schreibe einen Kommentar