Schnittmustervorstellungen und -variationen

Blusenschnittmuster Vanda_B – ein wandelbares Schnittmuster

Ein Blusenschnittmuster mit mehreren Nähmöglichkeiten

Das Blusenschnittmuster Vanda_B ist so konzipiert, dass man es in mehreren Varianten nähen kann. So sieht das Ausgangschnittmuster aus. Hier siehst Du bereits 2 mögliche Varianten – also mit oder ohne Querteilungen. Wählen kannst Du dann noch zwischen einem Kurz- und 3/4 Arm.

Die einfachste und schnellste Variante ist sicherlich jene, bei der das Blusenschnittmuster ohne Teilung in der vorderen Mitte als Blusenshirt genäht wird. Dazu legst Du das Vorderteil einfach in den Stoffbruch und schneidest es ohne jegliche Teilung (auch die Querteilung entfiel hier) zu.

Shirtvariante von Bluse Vanda_B

Länge als „boxy“ Länge

Die Rückenlänge misst hier nur 60 cm und ist als Linie im Schnittmuster verzeichnet. Das ist ca. 8 cm kürzer als die Standardlänge. Du siehtst das Shirt übrigens in Größe M genäht und man erkennt gut den  weiten Kimonostyle.

Blusenshirt im Kimonostyle

 

Blusenshirt aus Seide naehen

Seidenshantung (privates Mitbringsel aus Indien)

Hier gibt´s noch mehr für Dich: Ein PDF-Freebie als Willkommensgeschenk für Deine Anmeldung zum Newsletter. Lass uns Brieffreunde werden und erhalte ein hochwertiges Ebook gratis!

Bleib mit mir in Kontakt und erfahre, wenn neue Schnittmuster, Nähtutorials oder Patternhacks, so wie hier, online gehen. Übrigens nur als AbonnentIn erhältst Du einen Sonderrabatt für jedes neu erscheinende Schnittmuster und wirst auch über das rabattierte Schnittmuster des Monats informiert. Trage Dich jetzt in die Newsletterliste ein und erhalte als Willkommensgeschenk ein Original Ebook von B-patterns. Klicke einfach auf die Grafik!

Der Halsausschnitt wurde mit einem Schrägstreifen versäubert – das ist auch schon das Kniffeligste an diesem Blusenshirt und wird Schritt für Schritt in der Nähanleitung beschrieben. Die Ärmelblenden könnte man auch umklappen. Aber ich mag es auch so flügelig getragen auch sehr gerne – das unterstreicht den abgeleiteten Kimonoschnitt.

 

 

Blusenshirt nähen - so einfach

Pin mich 🙂 – zum Mitnehmen für Pinterest

einfache Schlupfbluse

Wieder ganz andere Wirkung hat das Blusenshirt mit einem Blumendruck. Auch hier habe ich einfach das Vorderteil in der vorderen Mitte im Bruch zugeschnitten und den 3/4 Arm genäht. Die Länge wurde begradigt und mit 4 cm Nahtzugabe mit einem etwas breiterem Saum genäht. Das Halsloch ist mit einem Schrägband eingefasst worden. Diese Verarbeitungstechnik wird in der Nähanleitung Schritt für Schritt mit Fotos erklärt.

Bluse ohne Knopfleiste

Das Blusenschnittmuster mit Knopfleiste – mit oder ohne Teilungen

Die Hauptvariante des Blusenschnittmusters hat in der vorderen Mitte eine Knopfleiste und Quernähte im Vorder- und Rückenteil – die man auch weglassen kann. Die Querteilungen kommen übrigens besonders gut bei Streifenstoffen oder halbtranspartenten Materialien zur Geltung.

Das glaubst Du jetzt nicht – das soll ein und dasselbe Blusenschnittmuster sein? Aber ja – hier habe ich einfach den ebenfalls im Schnittmuster enthaltenen 3/4 Ärmel genäht. Und jetzt schau Dir hier noch diese wundervolle Nähbeispiele unter anderem in Kurzarm an.

Blusenschnittmuster boxy length

Jasmina @jasminaing

Mit diesem Blusenschnittmuster erhältst du also einen ganzen Strauß voll verschiedener Nähmöglichkeiten. Ist das nicht toll, so ein variables und dazu noch einfach zu nähendes Teilchen. So mögen wir das doch.

Diana und @ana.racoon und Karin von @herzenssachennaeht haben die Teilungen weggelassen und nur die hübsche Knopfleiste genäht – auch wunderschön.

Bluse in weiss nähen

Blusenschnittmuster Sommerbluse

Karin @herzenssachennaeht

Bluse Vanda_B als Kleid nähen – geht das auch?

Ja und ob! Auf Instagram sind bereits mehrere Nähbeispiele dazu gesichtet worden: z. B. dieses hier  >Vanda als Kleid ansehen<

Alle weiteren Details zum Blusenschnittmuster

findest Du hier: →Blusenschnittmuster Vanda_B Gr. XXS-L

 

5 Kommentare zu “Blusenschnittmuster Vanda_B – ein wandelbares Schnittmuster

  1. Gisela Kindler sagt:

    Hallo Ingrid, die Bluse in diesen Variationen gefällt mir sehr, ist damit zu rechnen, sie in Gr. 48 zu erhalten?
    LG! Gisela

    1. Ingrid sagt:

      Liebe Gisela,
      danke für Deine Nachfrage. Es tut mir leid, dass ich Dich hier enttäuschen muss, aber es ist derzeit nicht in Planung. Ich bekomme immer wieder Anfragen deswegen. Aus Zeitmangel kann ich es aber leider zeitnah umsetzen.

  2. Carrie Harvey sagt:

    Hallo, ich habe mein Muster zusammengeklebt, aber einige Teile liegen so nah beieinander, dass ich keine Nahtzugabe von 1 cm um sie herum zeichnen kann. Ich dachte, es wäre besser, das Papier zu ergänzen, als die Zugabe beim Zuschneiden des Stoffes hinzuzufügen, was leicht zu Flüchtigkeitsfehlern führen könnte! Was schlagen Sie bitte vor? Carrie

    1. Ingrid sagt:

      Hallo liebe Carrie,
      Ich finde es eine sehr gute Idee, die Nahtzugabe, wenn Platz ist direkt auf das Papier zu zeichnen. Die übliche Vorgehensweise ist: Das Schnittmuster auf den Stoff legen, mit Gewichten zu beschweren oder mit Nadeln festzustecken und dann rundum 1 cm direkt auf den Stoff zu zeichnen.
      Es wäre auch möglich die Teile mit mehr Abstand auf einen Bogen Papier abzupausen (Kopieren) und die Nahtzugabe auf das Papier zu zeichnen. Das ist aufwendig, hat aber den Vorteil, dass das Schnittmuster beim nächsten Zuschnitt direkt angezeichnet werden kann.

  3. Anke G sagt:

    Hallo, genau mein Näh-Geschmack:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert